Zum Inhalt

Zur Navigation

Schriftgröße

top

 

Die Drachengas-Gruppe – Flüssiggas LPG

Die Geschichte der Drachengas-Gruppe ist eng mit derjenigen seines Gründers, Herrn Prof. Dr. Giuseppe Costantino Dragan, gebürtiger Rumäne, Europäer und Kosmopolit aus Berufung, verbunden. Alles begann in Österreich, wo er mit einen kleinen Betrieb auf dem Gebiet des Flüssiggases aktiv war. Am 13. Dezember 1948 gründete er dann in Italien die Gesellschaft Drachengas mit folgendem Gesellschaftszweck: „Lagerung, Verarbeitung und Vermarktung von Flüssiggas (LPG).“

Diese relativ neue Energieform erlebte in jenen Jahren des nachkriegszeitlichen Neuaufschwungs eine bemerkenswerte Beliebtheit, welche vor allem ihren niedrigen Preis und ihrer praktischen Nutzung verdanken war.

Drachengas gelang es von Anfang an, einen wichtigen Platz auf dem Flüssiggas (LPG) -Markt, der im Laufe der Jahre sich weiter entwickeln sollte, für sich zu beanspruchen. Der Erfolg von Drachengas in Italien und die österreichische Erfahrung überzeugten die Eigentümer, auch in anderen Ländern in und außerhalb Europas zu investieren: So entstand zuerst in Griechenland und Marokko (1953), und dann in Deutschland (1955), die Gesellschaften, welche den Kern der heutigen Drachengas-Gruppe bildeten. Eine Gruppe mit Vertretungen und einem engmaschigen Versorgungsnetz in 10 Ländern, der jeden Tag hunderttausende private Flaschengas- und Tankgaskunden, sowie Industrien und öffentliche Institutionen beliefert.

Im europäischen Flüssiggas (LPG)Markt steht der Name Drachengas für Effizienz, Sicherheit und Qualität der Leistungen. Die Nähe zum kunden und die Erfüllung seiner Wünsche und Anforderungen genießen hohe Priorität. Auf der Grundlage ihrer 57-jährigen Erfahrung hat sich heute die Drachengas-Gruppe zum ehrgeizigsten Ziel gesetzt, bis 2012 zum stärksten und umweltfreundlichsten Flüssiggas (LPG) Versorger Europas zu werden!